Turmsanierung beginnt und sucht Unterstützer_innen

In diesen Wochen sieht unser Kirchturm etwas anders aus. Ein Gerüst bis hoch zu den Uhren umgibt ihn. Der Kirchturm hat im Zweiten Weltkrieg starke Schäden an Struktur und Fassade erlitten. Zu DDR-Zeiten gab es verschiedene Aktivitäten zur Sicherung des Turmes, u.a. wurde eine Art eisernes „Korsett“ (Ringanker) eingefügt. Nun ist es dringend notwendig, die bestehenden Schäden zu beseitigen und die schöne Backsteinfassade zu sanieren.

Ulrich Tempel, der sich ums Fundraising für den Kirchturm kümmert, erläutert: „Die jetzt begonnenen Bauarbeiten werden vom Kirchenkreis, der Landeskirche und dem Landesdenkmalamt finanziell gefördert. Dafür sind wir sehr dankbar. Den größten Teil muss jedoch die Gemeinde selbst aufbringen. Wir bitten daher um Ihre Spende.“ Ulrich Tempel, der von Beruf Archivar ist, beschäftigt sich seit einiger Zeit mit der Geschichte unserer Gemeinde. Wenn Sie dazu Fragen haben oder Hinweise, können Sie sich gern an ihn wenden: geschichte@pfingstkirche-berlin.de.

Kontoinhaber: Ev. Kirchengemeinde Pfingst, Stichwort: Turm, IBAN: DE44 5206 0410 7003 9955 69, Kreditinstitut: Evangelische Bank eG

Gerne stellen wir eine Spendenquittung aus. Bitte teilen Sie uns dafür Ihre Adresse mit z.B. unter info@pfingstkirche-berlin.de mit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.