Gottesdienste wieder im Saal hinter der Kirche

Draußen wird es kühler… darum finden unsere Gottesdienste nun wieder im Saal hinter der Kirche statt. Dort ist es angenehm warm.  Einfach durch das Tor unter dem Turm durchgehen und dann Zum Saal gelangt man, wenn man durch den Eingang unter dem Turm gerade aus geunter dem Turm,  und dann im Haus hinter der Kirche (

Pfingstchor-Konzert – „Schläft ein Lied in allen Dingen“

Am Sonntag, den 14. Oktober gibt der Pfingstchor sein nächstes Konzert.

Ausgangspunkt wird das Gedicht „Schläft ein Lied in allen Dingen“  von Johann von Eichendorff sein. Aufgeführt werden Werke von Paul Hindemith, Kurt Weill und Edward Elgar, dazu Gospel, Weltmusik und zeitgenössische Stücke.

Mit dem Pfingstchor (Leitung: Pam Hulme), Juliane Kühne (Blockflöte), Pam Hulme (Orgel) und Sinnzier Wiederhall an der Sansula.

Eintritt: frei, Spenden erbeten.

7. Oktober Erntedank-Gottesdienst – anschließend veganer Brunch!

Danken ist gar nicht so einfach. Kinder lernen echtes Danken erst durch eigene Erfahrungen…. Danken ist auch für Erwachsene nicht immer einfach. Im Gottesdienst zu Erntedank wollen wir es versuchen. Innehalten. Und bewusst wahrnehmen, was wächst und gedeiht. Wofür wir dankbar sein können: Im Erntedank-Gottesdienst für Groß und Klein.

Im Anschluss sind alle herzlich zum veganen Brunch eingeladen. Bitte bringt etwas zum Schmücken des Altars und – oder zum anschliessenden Brunch – etwas veganes (pflanzliches) mit!

Warum vegan? Weil wir die Früchte des Feldes in den Mittelpunkt stellen wollen, die im Herbst geerntet werden. Und weil wir als Menschen Tiere nicht nur nutzen, sondern auch ausnutzen und ausbeuten. An diesem Tag versuchen wir daher bewusst darauf verzichten und anders zu essen und anders zu feiern.

Pfingstchor-Konzert – „Schläft ein Lied in allen Dingen“

Am Sonntag, den 14. Oktober gibt der Pfingstchor sein nächstes Konzert.

Ausgangspunkt wird das Gedicht „Schläft ein Lied in allen Dingen“  von Johann von Eichendorff sein. Aufgeführt werden Werke von Paul Hindemith, Kurt Weill und Edward Elgar, dazu Gospel, Weltmusik und zeitgenössische Stücke.

Mit dem Pfingstchor (Leitung: Pam Hulme), Juliane Kühne (Blockflöte), Pam Hulme (Orgel) und Sinnzier Wiederhall an der Sansula.

Eintritt: frei, Spenden erbeten.

Europaweites Glockenläuten am 21. September – Wir sind dabei!

Glocken für den Frieden.

Am Freitag, den 21. September 2018 wird in Europa der Internationale Friedenstag gefeiert. Zu diesem Anlass sollen für eine Viertelstunde, von 18:00-18:15 Uhr, überall auf dem Kontinent zugleich Glocken läuten und ein Zeichen für Frieden und Verständigung in die Welt senden.

Die Initiative geht auf die Europäische Kommission zurück und wird von dem Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz, dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, der Evangelischen Kirche in Deutschland und dem Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt.

Wir beteiligen uns mit unserer Glocke an diesem Projekt und stimmen ein in den Ruf nach Frieden und Versöhnung.

Weitere Informationen zum europaweiten Glockenläuten finden Sie unter <http://www.dnk.de/Archiv/n2413?node_id=2399&from_node=2413&beitrag_id=1598> und unter <https://www.ekd.de/glockenlaeuten-friedenstag-34838.htm>.

Foto: Pixabay

„Heldengeschichten“ – z.B. am 23. September im Gottesdienst mit Pfr. Stefanie Hoffmann

In den kommenden Wochen nehmen wir einen Aspekt davon drei Orten im Friedrichshain ausführlicher unter die Lupe: Helden. In Computerspielen und der Bibel, im Alltag und in Social Media. Und in der Um- kehrung. Gibt es Anti-Helden?
Mit dabei: Stefanie Hoffmann, landeskirchliche Pfarrerin für Kirche im Digitalen Raum.
Wer Lust hat, gemeinsam mit ihr zu erforschen, wie Gottesdienst „digital“ sein kann, kann sich unter s.hoffmann@ekbo.de mel- den und Teil des Planungsteams werden. Die Gottesdienste selbst feiern wir natürlich ganz leiblich vor Ort:
Sonntag, 16. September, 10.00 Uhr, St. Markus, Andreas-Haus (Hoffmann)
Sonntag, 23. September, 10.00 Uhr, Pfingstkirche (Hoffmann)
Sonntag, 30. September, 10.00 Uhr, St. Markus, Lazarus-Haus (Lohenner) mit Abendmahl

Pfarrerin Stefanie Hoffmann ist seit April 2018 landeskirchliche Pfarrerin für Kirche im digitalen Raum. Sie koordiniert Projekte, in denen kirchliches Leben mit Hilfe von digitalen Medien gestaltet und gelebt wird und begleitet Kirchenkreise und Gemein- den in der Nutzung Sozialer Medien.

Tauferinnerung und Gottesdienst zum Thema „Helden“ am 9. September – bringt eure Taufkerze mit!

Für manche ist es erst wenige Wochen her, dass sie getauft wurden, für andere liegt es mehrere Jahrzehnte zurück. Im Gottesdienst am 9. September erinnern wir uns an unsere Taufe und daran, dass Gott uns im Leben begleitet. Durch dick und dünn. Durch Hohes und Tiefes. Wir beten, singen und feiern Tauferinnerung.

Herzliche Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst für Groß und Klein – unabhängig davon, ob Sie erst vor kurzem getauft wurden oder vor vielen Jahrzehnten! Wer eine Taufkerze hat, möge sie mitbringen. Nach dem Gottesdienst gibt´s Kirchencafé.

Halt mal – ein innovatives Projekt zur Begleitung spiritueller Prozesse

An vier Samstagen findet in Pfingst ein besonderes Projekt mit Lioba Diez und Andrea Richter, Pfarrerin und Beauftragte für Spiritualität in der EKBO, statt.
Es geht darum, Methoden aus Coaching und Beratung kennenzulernen, sie auf geistliche Prozesse und spirituelle Fragen anzuwenden und persönliche geistliche Entwicklungen zu entdecken. Anmeldung ist noch bis Freitag, den 24 August, möglich.

Zeiten: Vier Sonnabende jeweils von 11 bis 15 Uhr
Sonnabend, 1. September, Der Fluss meines Lebens – Biografische Spurensuche
Sonnabend, 8. September, Babuschka –  dem inneren Kind auf die Schliche kommen
Sonnabend, 15. September, Das Innere Team – vom Umgang mit dem inneren Chaos
Sonnabend, 13. Oktober, Achtsamkeit – ein Weg in die Zukunft

Kosten:
50 Euro für 4 Kurseinheiten
Einzelbuchung der Einheiten ist nicht möglich.

Leitung:
Andrea Richter, Pfarrerin und Beauftragte für Spiritualität in der EKBO
Lioba Diez, Pfarrerin in Pfingst und Supervisorin

Verpflegung:
Getränke, Brot & Butter stehen bereit. Wir bitten darum, fürs Mittagsbuffet eine Kleinigkeit mitzubringen.

Ort: Evangelische Kirchengemeinde Pfingst

Anmeldung:
Pfarrerin Lioba Diez
Email: diez@pfingstkirche-berlin.de
Tel: +49-30-33983115

Gottesdienst diesem Sonntag wieder um 10 Uhr!

Das Zurückkommen nach dem Urlaub ein besonderer Moment… Wie gelingt es, etwas von der Weite des Urlaubs in den Alltag mitzubringen? Beten und Gottesdienste feiern sind eine Einladung dafür. Auch eine Einladung, Aufmerksamkeit auf unsere Verbindungen zum Göttlichen zu richten: Diesen Sonntag geht es wieder los mit den Gottesdiensten Pfingst, in der gut gekühlten Kirche: mit Pfarrerin Lioba Diez, Fabian Schellhaas und der Pfingst-Band unter der Leitung von Stefan Graser.
Herzliche Einladung!

Sommerpause

Vom 29. Juli bis 12. August legen wir bei den Gottesdiensten in Pfingst eine Pause ein, möchten aber ganz herzlich zum sonntäglichen Gang in die Auferstehungsgemeinde in der Friedensstraße 83 einladen. Dort beginnt der Gottesdienst um 11.00 Uhr. Bei uns geht es dann am 19. August weiter.