Kaum zu glauben: Es geht weiter! Ein Angebot für junge Erwachsene

Wo ist meine Heimat?
Hat Vergänglichkeit auch etwas Gutes?
Wozu bin ich berufen?
Was bedeutet das Wort Gnade?
Wer oder was ist Gott für mich?

Über diese und viele weitere spannende Fragen tauschten sich junge Erwachsene im vergangenen Februar im Rahmen des Projekts „Kaum zu glauben!“ in ungezwungener Atmosphäre aus. Schnell wurden die Treffen zum „entschleunigten Moment der Woche“ (Zitat einer Teilnehmerin). Auch die Gelegenheit, gleichaltrige Christ_innen in der Nachbarschaft kennenzulernen, wurde vielfach positiv hervorgehoben.

So stand für einige Beteiligte sofort fest: Auch nach offiziellem Projektende sollten die gemeinsamen Abende weiter stattfinden, denn es tut so gut miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Treffen beinhalten weiterhin ein gemeinsames Abendessen und Austausch über große Worte des Lebens und Glaubens. Sie finden an Donnerstagabenden zwischen 19 und 21 Uhr statt. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Interessierte erfragen die genauen Termine und Treffpunkte bei Lena Müller (mueller@boxhagen-stralau.de), die die Gruppe weiterhin begleitet.

„HALT MAL!” – Coaching und Begleitung spiritueller Prozesse im Herbst 2018

Schon mal zum Vormerken:

An vier Samstagen im September und Oktober findet ein besonderes Projekt in Pfingst statt: Pfarrerin Lioba Diez wird es gemeinsam mit Andrea Richter, Pfarrerin und Beauftragte für Spiritualität der Landeskirche, leiten.

Ziel ist es auf diese Weise, geistlich-spirituelle Zusammenhänge und persönliches geistliches Wachstum stärker in den Blick zu nehmen und zu vertiefen.

Termine jeweils samstags von 11:00 bis 15:00 Uhr am 01.09.2018 · 08.09.2018 · 15.09.2018 und 13.10.2018

Kosten: 50 € für 4 Termine, Ermäßigung auf Anfrage möglich. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Anmeldung bis 24.8.18 unter Email: coaching@pfingstkirche-berlin.de

“Kinderchor mal anders” geht im April in die zweite Runde

Am 13. April geht das Projekt „Kinderchor mal anders“ in die zweite Runde: Für Kinder von 7 bis 10 Jahren, die Lust haben mit Stimmen, Instrumenten und Elektronik zu experimentieren. Die zwölf Workshops finden freitags in der Pfingstkirche von 16:30 bis 18:00 Uhr statt (dreimal pro Monat). Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Plätze begrenzt: Die Hauptaufführung findet im ‘Metamorphosis: Urban-Organ’ Festwochenende am 30. Juni und 1. Juli 2018 statt.
Mehr über den Hintergrund und Pam Hulme: www.urbanorgan.org
www.facebook.com/metamorphosisurbanorgan
Anmeldung: Pam Hulme, chorleitung@pfingstkirche-berlin.de

Musiker aus dem Kiez zur Mitwirkung beim Musiksommer gesucht!

Vom 6. Juni bis 4. Juli findet in der Pfingstkirche wieder unser Musiksommer statt. In diesem Jahr wollen wir auch gerne Musiker/innen aus dem Kiez zum Mitmachen einladen. Wer gerne mit ein oder zwei Musikstücken dabei sein möchte, kann sich gerne bis 15. April unter musiksommer@pfingstkirche-berlin.de melden. Das Motto in diesem Jahr ist „Stimme-Instrumental-Elektronik“. Den Abschluss findet unsere Reihe dann mit einem gemeinsamen Konzert aller Mitwirkenden und Grillabend.

Da wir planen müssen, meldet euch bitte bis zum 15. April bei Ute Voerster unter veranstaltung@pfingstkirche-berlin.de und schreibt, welche Musik ihr gerne machen wollt und an welchem Mittwoch ab 18:30 es für euch passen würde.

Ostersonntag mit Gottesdienst und Brunch

Ostern feiern wir am Sonntag, den 1. April im Gottesdienst mit Pfarrer Volker Steinhoff. Es wird Kindergottesdienst geben und ein gemeinsames Abendmahl. Die Musik gestaltet Pam Hulme mit Musizierenden und Sänger/innen aus der Gemeinde. Nach dem Gottesdienst sind wieder alle eingeladen zum Osterbrunch. Für die Kinder gibt es Ostereiersuchen. Über Beiträge zum Buffet beim Brunch freuen wir uns. Eine kurze Nachricht, wer was mitbringen kann, bitte an Frank: info@pfingstkircheberlin.de.

Beichtgottesdienst am Karfreitag – Tag der Kreuzigung Jesu Christi

Wir laden um 10.00 Uhr zu einem stillen Gottesdienst ein, bei dem die Glocken nicht läuten und der Altar ungeschmückt bleibt.

Im Mittelpunkt steht der Psalm 22, den, wie Ausleger vermuten, Jesus am Kreuz gebetet hat.

Nach einem allgemeinen Beichtgebet und anschließender persönlicher Beichte in der Stille, ergeht die Einladung, die Absolution unter Handauflegung am Altar zu empfangen.

Am Ende des Gottesdienstes kann, wer möchte, eine Rose auf den Altar legen, um Jesus persönlich für seinen Einsatz am Kreuz zu danken.

Anschließend werden die Kerzen gelöscht. Wer mag, kann noch in der Stille verharren oder in Stille gehen.

Anschließend, um 11.15 Uhr findet eine halbstündige musikalische Meditation u.a. zu Psalm 22 in der NICHT BEHEIZBAREN Kirche statt.

Musikalische Meditation zur Sterbestunde

Im Anschluss an unseren Gottesdienst am Karfreitag (10.00 Uhr mit Pfarrer Volker Steinhoff im Gemeindesaal hinter der Kirche) laden wir zu einer  halbstündigen musikalischen Meditation für Sopran, Orgel, und Elektronik mit Werken von J.S. Bach, Paul Hindemith und Pam Hulme

Los geht es um 11. 15 Uhr in der unbeheizbaren Pfingstkirche. Sopran: Brieann Pasko, Orgel / Elektronik: Pam Hulme.

Ostern in Pfingst

Wir laden herzlich ein:

30.03.2018 10 Uhr Karfreitags-Gottesdienst mit Pfarrer Volker Steinhoff, Musik: Pam Hulme, Abendmahl im SAAL

11:15 Uhr Musikalische Meditation zum Karfreitag mit Werken von J.S. Bach, Paul Hindemith, und Pam Hulme. Sopran: Brieann Pasko, Orgel / Elektronik: Pam Hulme. Ca. 30 Minuten in der unbeheizbaren KIRCHE

01.04.2018 10:00 Uhr Oster-Gottesdienst mit Pfarrer Volker Steinhoff, Musik: Ensemble unter der Leitung von Pam Hulme, Abendmahl, Kindergottesdienst, anschließend gemeinsames Osterbrunch im Gemeinderaum. Gerne kann noch etwas mitgebracht werden.

02.04.2018 10:30 Uhr Ostermontag Regionaler Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfarrer Malte Stets in der Zwinglikirche

Pfarrer Steinhoff übernimmt Vertretung von Pfarrerin Diez während des Sabbaticals vom 23. März bis 18. Juni

Singprojekt für Kinder von 7-10 Jahren im März mit Pam Hulme

Im März findet ein Singprojekt für Kinder von 7-10 mit Pam Hulme statt; immer freitags von 16.30-17.15 Uhr im Gemeinderaum. Die Aufführung ist am Palmsonntag, dem 24. März, im Gottesdienst. Anmeldungen ab sofort möglich bei: Pam Hulme, chorleitung@pfingstkirche-berlin.de