Sonntag: Offene Kirche mit musikalischen und geistlichen Impulsen danach Einladung zum Zoomgottesdienst

Am Sonntag, den 28. Juni werden wir von 8.30 – 10.00 Uhr die Kirche öffnen für Musik mit geistlichen Häppchen, Gebete & Stille und Zeit für Gespräche.
Danach um 10.30 Uhr laden wir zum Gottesdienst per V i d e o k o n f e r e n z der Gemeinde Boxhagen-Stralau ein. Genutzt wird das Videokonferenzprogramm „Zoom“. Link und Passwort teilen wir auf Anfrage an reinke@pfingstkirche-berlin.de gerne mit.

Sonntag: Offene Kirche mit musikalischen und geistlichen Impulsen

Am 14. Juni und 28. Juni werden wir von 8.30 – 10.00 Uhr die Kirche öffnen für Musik mit geistlichen Häppchen, Gebete & Stille und Zeit für Gespräche.

Mit dem Pfingstfest kamen neue Lockerungen des Berliner Senats, die etwas aufatmen lassen. Wir dürfen uns wieder in größeren Runden versammeln. Draußen und drinnen, wenn die Kirchen und Räume gut gelüftet werden. Nur gemeinsam singen dürfen wir nicht.

Wir werden die Türen der Pfingstkirche also weiter behutsam öffnen. – Damit alles hereinkomme: Wind und Wetter, Gebete und Gefühle, Du und Deine Seele, Kerzenwärme und Musik. Neben den Sonntagen am 14. und 28. Juni weiterhin jeden Mittwoch von 10.00 – 12.00 Uhr und donnerstags von 17.00 – 19.00 Uhr für stilles Gebet & Gespräche.

Online-Andacht in unserer Kirche am 19. Juli 2020

Musikalisches Abendgebet am 19. Juni 2020 aus der Pfingstkirche, Berlin. 5 Minuten mit Glocken und dem Psalm 104 (Text und freie Improvisation): Pfn. Marlen Reinke, Pam Hulme (Orgel) #wirsindda

Online-Andacht in unserer Kirche am 17. Juni 2020

Musikalisches Abendgebet am 17. Juni 2020 aus der Pfingstkirche, Berlin. Knapp 3 Minuten mit Glocken, Segen, und Improvisationen über das Wochenlied ‚Von Gott will ich nicht lassen‘ (EG 365): Pfn. Marlen Reinke, Pam Hulme (Orgel) #wirsindda

Das neue OSTKREUZ-Magazin ist da

Das neue OSTKREUZ-Magazin ist da – mit neuen Format und besonderem Schwerpunkt. Ab sofort zum Mitnehmen in den Friedrichshainer Gemeinden oder online hier:

Offene Kirche mit musikalischen und geistlichen Impulsen

Am 14. Juni und 28. Juni werden wir von 8.30 – 10.00 Uhr die Kirche öffnen für Musik mit geistlichen Häppchen, Gebete & Stille und Zeit für Gespräche.

Mit dem Pfingstfest kamen neue Lockerungen des Berliner Senats, die etwas aufatmen lassen. Wir dürfen uns wieder in größeren Runden versammeln. Draußen und drinnen, wenn die Kirchen und Räume gut gelüftet werden. Nur gemeinsam singen dürfen wir nicht.

Wir werden die Türen der Pfingstkirche also weiter behutsam öffnen. – Damit alles hereinkomme: Wind und Wetter, Gebete und Gefühle, Du und Deine Seele, Kerzenwärme und Musik. Neben den Sonntagen am 14. und 28. Juni weiterhin jeden Mittwoch von 10.00 – 12.00 Uhr und donnerstags von 17.00 – 19.00 Uhr für stilles Gebet & Gespräche.

Online-Andacht in unserer Kirche am 12. Juni 2020

Musikalisches Abendgebet am 12. Juni 2020 aus der Pfingstkirche, Berlin. 5 Minuten mit Glocken, Stille, Gebete, und Improvisationen über das Lied ‚Schönster Herr Jesu‘ (EG 403):
Pfn. Marlen Reinke, Pam Hulme (Orgel) #wirsindda

Online-Andacht in unserer Kirche am 10. Juni 2020

Musikalisches Abendgebet am 10. Juni 2020 aus der Pfingstkirche, Berlin. Knapp unter 4 Minuten mit Glocken, Füße, Improvisationen über das Lied ‚Befehl du deine Wege‘ (EG 361) und Vater unser: Pfn. Marlen Reinke, Pam Hulme (Orgel) #wirsindda

Online-Andacht am 5. Juni 2020 aus der Stralauer Dorfkirche

Musikalisches Abendgebet am 5. Juni 2020 aus der Stralauer Dorfkirche, Berlin, mit geschnittenem Film, Musik und Worte aus der ‚Offene Kirche mit Häppchen und Musik‘ bei der Dorfkirche und bei uns in der Pfingstkirche am Pfingstsonntag (31. Mai 2020). 4.5 Minuten mit Wind und Vogelgesang, Taize Lieder (‚Komm Schoepfer Geist‘ / ‚Vieni Spirito Creatore‘) und Segen mit Worten aus Psalm 121.

Meine Hilfe kommt von Gott.
Du hast Himmel und Erde gemacht.
Gott wird dich nicht fallen lassen.
Du gibst auf mich Acht.
Gott begleitet dich.
Du sorgst fuer mich.
Gott ist dein Schatten.
In dor bin ich geborgen.
Gott bewahre dich vor allem Boesen.
Behuete meine Seele.
Was immer du tust: Gott schuetze dich
am Morgen und am Abend, jetzt und immer. Amen.

Pfn. Marlen Reinke, Musik: Pam Hulme (Stimme + Live-Looping) #wirsindda