Infos zu den Bauarbeiten am Turm

Dass der Turm der Pfingstkirche durch Kriegseinwirkung schwer geschädigt wurde, wussten wir schon, nachdem er 1981 durch Stahlbandagen am Einsturz gehindert werden musste.

Wie schwer die Schäden allerdings wirklich sind, hat sich erst herausgestellt, nachdem wir durch die Einrüstung die Schäden des Mauerwerks direkt vor Augen hatten: Das tragende Mauerwerk hinter den Backsteinen ist durch jahrzehntelange Einwirkung von Wasser und Frost zum Teil nicht mehr tragfähig. Die Statiker haben deshalb vorgeschrieben, dass das Backsteinmauerwerk in doppelter Stärke ausgeführt werden muss.

Diese Maßnahmen sind absolut notwendig, um die Standfestigkeit des Turms weiter zu gewährleisten. Die Bauarbeiten unterliegen zusätzlich den Vorgaben des Denkmalschutzes, so dass zum Beispiel die Backsteine extra denkmalgetreu nachgebrannt werden müssen.

Dadurch verlängert sich leider die Bauzeit – und  nach bisherigen Erkenntnissen erhöhen sich die Baukosten dadurch um 60%. Leider sind diese höheren Kosten noch nicht gedeckt. Landesdenkmalamt, Landeskirche und Kirchenkreis tragen bereits im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu den Baukosten bei. Wir freuen uns, über jede Spende für die Sanierung des Turms.

Konto: Ev. Kirchengemeinde Pfingst, Stichwort: Turm, IBAN: DE44 5206 0410 7003 9955 69, Kreditinstitut: Evangelische Bank eG

Gerne stellen wir eine Spendenquittung aus. Bitte teilen Sie uns dafür Ihre Adresse mit z.B. unter info@pfingstkirche-berlin.de mit.

Pfarrerin Lioba Diez und Werner Stenzel, Vorsitzender des Gemeindekirchenrats

 

Pfingstchor lädt ein zu öffentlichen Proben im Sommer

Auch in den Sommerferien geht es weiter mit dem Singen… Der Pfingstchor lädt ein zu zwei öffentlichen Proben: Die “Outdoor Workshops” mit Pam Hulme finden im Park gegenüber der Kirche statt: Am 29. Juli und 8. August von 19.30-21.00 Uhr. Herzliche Einladung zum Vorbeischauen und mal Mitmachen!
Die erste Probe nach der Sommerpause findet am 2. September 2016 wieder um 20 Uhr im Gemeinderaum statt. Kontakt: Pam Hulme, chorleitung@pfingstkirche-berlin.de

Musik und noch mehr Musik…

In diesen Tagen singt und klingt es in Pfingst täglich. Am 13. Juli spielt die Gemeindeband um 18.30 ein Konzert, als Teil des Musiksommers. Am Sonntag, den 17. Juli singt im Gottesdienst der Pfingstchor gemeinsam mit der Band. Und am 20. Juli endet der Musiksommer mit einem Konzert um 18.30, bei dem viele Musiker rund um die Pfingstkirche mitmachen. Danach sind alle eingeladen zum gemeinsamen Essen und den Sommer feiern.

Musik aus aller Welt

präsentiert der Pfingstchor am 6. Juli um 18.30 in der Pfingstkirche. Die Leitung hat Pam Hulme. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.