Weiterhin Sachspenden erwünscht: Was genau findet ihr hier

Schon viel wurde gespendet und weitergereicht: an Flüchtlingsunterkünfte im Friedrichshain und darüber hinaus z.B. in Lichtenberg. Auch weiterhin werden Sach- und Finanzspenden gebraucht: Wegen der geringen Lagermöglichkeiten ändern sich die Bedarfslisten der Unterkünfte immer wieder kurzfristig. Auf dieser Seite www.facebook.com/NUKOstrowski findest Du neben anderen Infos auch immer eine Spendenliste für diese Unterkunft.

Für das Begegnungscafé und die Deutschkurse sind wir noch auf der Suche nach einfachen Brettspielen, Memory-Spielen und Bilderwörterbüchern.

Gerne kannst Du Spenden zu uns in die Kirche bringen. Wir sortieren dann vor und fahren das Gebrauchte passend zu den Unterkünften in der Umgebung. Hier noch einmal unsere Übersicht darüber, was grundsätzlich gebraucht wird.

Bitte spende ausschließlich funktionstüchtige saubere Kleidung, da es keine Möglichkeiten zum Waschen und zur Reparatur gibt!

Winterkleidung für Frauen und Männer, insbesondere in kleinen Größen!
Unterwäsche und Socken insbesondere für Männer in kleinen Größen (aus hygienischen Gründen nur Neuware, z.B, 10er Packs aus dem Kaufhaus)
Gut erhaltene Straßenschuhe (derzeit Winterschuhe)
Dreiräder, Fahrräder, Fahrradhelme, Fahrradschlösser, Roller, Skateboards etc.
Babyausstattung (Autoschale, Kinderwagen, Tragehilfen (Manduca) Wickeltaschen, aber auch Windeln und Feuchttücher)
in kleineren Mengen auch Kinderkleidung (derzeit Winterkleidung)
Regensachen, Handschuhe, Schals und Mützen
verpackte Drogerieartikel wie Damenbinden, Seife, Shampoo, Handwaschmittel, Deos

Was nicht gebraucht wird:
defekte oder schmutzige Kleidung, kaputte Reißverschlüsse
Sommerkleidung incl. Badesachen
festliche Kleider, Schuhe und Anzüge
Haushaltsgeräte

Weder die Unterkünfte noch wir haben Lager- oder Reparaturmöglichkeiten dafür! Wartet bitte selbst bis zum Sommer, wendet Euch an andere Sozialeinrichtungen oder nutzt dafür allgemeine Kleidersammlungen.

Die Spendenannahme erfolgt zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros (030 4273928), und zwar dienstags 16-18 Uhr und donnerstags 10-12 Uhr. (Das Gemeindebüro ist am 31.12. und am 12.1.16 geschlossen.)

Kannst Du evtl. mithelfen beim Sortieren? Oder könntest Du kurzfristig auch Spendentransporte übernehmen? Bitte wende dich an Patricia spenden@pfingstkirche-berlin.de. An sie kannst Du Dich auch wenden, wenn Du unsicher bist, ob Deine Spende passt.

Adventsbazar mit Weihnachtskugeln basteln für Flüchtlingskinder und vieles mehr…

Am Freitag, den 11. Dezember findet der Adventsbazar statt. Um 15.30 geht´s los mit einem Gottesdienst in der unbeheizten Kirche, er wird zusammen mit Kindern der Evangelischen Schule gestaltet. Danach startet ab etwa 16:15 Uhr der Adventsbasar im Hof und im Saal der Schule. Es wird Möglichkeit zum gemütlichen Zusammensein bei Glühwein/Kinderpunsch und Kuchen geben – ebenso wie Verkauf von kleinen Weihnachtsgeschenken und Bastelmöglichkeiten für die Kinder, Weihnachtsliedern und -geschichten, einen Trödelmarkt des Seniorenkreises und einiges mehr.

Beim Bazar wird auch weiter für die Flüchtlingskinder im Kiez gebastelt. Bereits im Kindergottesdienst wurde fleißig gebastelt an den Weihnachtsgeschenken für die Flüchtlingskinder in der Unterkunft Storkower Straße. – Für alle, die es nicht erkennen: Das werden selbstgeschmückte Weihnachtskugeln, dazu gibt es Stifte, Malhefte und ein paar Süßigkeiten.

Herzliche Einladung an alle, ob Groß oder Klein!!

Wer nicht kommen kann, aber die Geschenke für Flüchtlingskinder im Kiez unterstützen will, kann gern spenden: Evangelische Kirchengemeinde Pfingst, IBAN: DE44 5206 0410 7003 9955 69, Kreditinstitut: Evangelische Bank eG, Betreff: Fluechtlingshilfe

Gerne stellen wir eine Spendenquittung aus. Bitte teilt uns dafür Eure Adresse mit z.B. unter info@pfingstkirche-berlin.de

„Winterfeierabend“ mit dem Pfingstchor am 4. Dezember

Am Freitag, den 4. Dezember lädt der Pfingstchor von 19:30 bis 21:00 Uhr zum „Winterfeierabend“ ein: Im ersten Teil findet ein Konzert des Pfingstchors und eines Quartetts aus London unter der Leitung von Pam Hulme statt. Im zweiten Teil wird „chilly cabarett“ geboten; dazu gibt´s Glühwein und Kekse. Das meiste findet in der Kirche statt, also zieht euch warm an!

Den ganzen Abend über gibt es Advents- und Weihnachtslieder für alle! Lasst euch überraschen!